Home
Aktuelles
Was ist die KoKoBe?
Standorte
Träger
Veranstaltungen
Links und Downloads
Kontakt
Impressum

Impressum

Impressum der KoKoBe Euskirchen

KoKoBe Euskirchen

Kirchplatz 1

53879 Euskirchen

Telefon: 02251-7740325

Fax: 02251-7740326

e-mail: info@kokobe-euskirchen.de

 

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 10 MDStV:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Euskirchen e.V.

Bernd Milz (Geschäftsführer)

Kirchplatz 1

53879 Euskirchen

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 8 Abs.1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Hinweis zu allen Links auf dieser Homepage

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das lg Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das lg, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkter Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links.


Keine Abmahnung ohne vorherigen Konkakt

Sollten irgendwelche Inhalte, oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Homepage fremde Rechte dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, bitten wir unter Berufung auf § 8 abs. 4 uwg, um eine angemessene, ausreichend erläuterte und schnelle Nachricht ohne Kostennote.
Wir garantieren, dass die zu recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Die Einschaltung eines Anwaltes, zu für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichem und mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 abs. 5 uwg, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Rechtswirksamkeit

Sofern einzelne Formulierungen oder Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen teile dieser Erklärung davon unberührt.

 

Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsangebote für Menschen mit Behinderung im Kreis Euskirchen | info(at)kokobe-euskirchen.de / info.kall(at)kokobe-euskirchen.de